Kalte Heimat

Was heißt woher?

Am Anfang, ich habe von Afghanistan angefangen, dann Iran, Türkei, Griechenland, Macedonia, Serbia, Kroatien, Österreich und Deutschland, aber in Iran und Türkei war sehr schwierig für mich. Ja … war ganz schwierig. Die Polizei hat Familie … in Gefängnis … zurückgeschickt. Und ich musste alleine kommen. Danach haben wir zu Fuß gegangen, Griechenland, Makedonien, und so weiter. Zu Fuß und mit Zug und Bus.

In Afghanistan ich habe nur sechs Jahre in die Schule gelernt. Dann ich war in Reisen in Iran, Arbeit, dann wieder Kabul. Ich musste immer weg. Ich kann gut Bauarbeit. Und jetzt Filmen. Wenn ich darf hierbleiben, ich möchte Ausbildung machen, als Kameramann arbeiten und ich möchte gerne mit Flüchtlinge arbeiten. Das ist meine Idee. Ich möchte gerne Filme machen. Ich möchte hier ein normale Leben haben. Nicht mehr. Eine kleine Job und ein klein Haus. Und Sicherheit.

Was schön hier ist: Alle sind gleich. Ja. Schwarze und Weiße, Afghanen und andere. Alle sind gleich. Ich jetzt kenne Leute von alle Länder. Von Deutschland, Pakistan, Iran, Syrien, und Eritrea. Ich hab auch so viele neue Menschen kennen gelernt.

Mehr lesen …

Ghafur Sedaghat – Hörprobe